Wie bereits in den letz­ten Jah­ren fand auch dies­mal in der Woche vor Schul­start unser Som­mer­trai­nings­la­ger statt. Ins­ge­samt nah­men 24 Kin­der und Jugend­li­che an dem abwechs­lungs­rei­chen Pro­gramm teil, das sich unse­re fünf Trai­ner aus­ge­dacht hat­ten. Auch dies­mal war die Stim­mung in der Grup­pe wie­der aus­ge­zeich­net, in den Pau­sen wur­den die Trai­ner in einem Anflug von Gröβen­wahn her­aus­ge­for­dert und bei jeder Gele­gen­heit wur­de sich noch schnell ein Milch­bröt­chen oder Rie­gel in den Mund gestopft. Nach einem abschlieβen­den Tur­nier am Frei­tag wur­de dann jeder ins wohl­ver­dien­te Wochen­en­de ent­las­sen. Wir hof­fen auf jeden Fall, dass alle Betei­lig­ten ordent­lich Spaβ hat­ten, und freu­en uns dar­auf, alle ab nächs­ter Woche wie­der zum regu­lä­ren Trai­ning in der Hal­le anzu­tref­fen.

Magnus (Trai­ner): “Im Trai­nings­la­ger wur­de voll Gas gege­ben und die Teil­neh­mer kön­nen stolz auf sich sein. Ledig­lich über mei­ne sehr lus­ti­gen Wit­ze hät­te lau­ter gelacht wer­den kön­nen.”
Bent (Spie­ler): “Das Bad­min­ton­camp war sooo cool! Am liebs­ten wür­de ich das alle 2 Wochen so wei­ter­ma­chen.”