Oberliga Relegation 1. Mannschaft 2018

Nach einem lan­gen span­nen­den Wochen­en­de für die ers­ten bei­den Mann­schaf­ten steht nun (bis auf eine eher theo­re­ti­sche Rest­chan­ce) fest, dass sowohl die ers­te Mann­schaft, als dadurch auch die zwei­te Mann­schaft abstei­gen müs­sen.

Am 24/25 März fand in Ham­burg die Rele­ga­ti­on zur Ober­li­ga statt. Mit der Erfah­rung der bereits drit­ten Teil­nah­me fuh­ren wir schon am Frei­tag nach Ham­burg um am Sams­tag Mor­gen fit star­ten zu kön­nen.
Lei­der fie­len im Vor­feld Lukas und Simon krank­heits­be­dingt aus, daher hal­fen der Mann­schaft noch Alex, Lars und Dodo.
Die Aus­lo­sung am Sams­tag ergab eine Grup­pe mit SC Itze­hoe, SV Lok Staß­furt und SV Har­ken­bleck. Das ers­te Spiel gegen Itze­hoe konn­te direkt mit 6:2 gewon­nen wer­den. Ob des guten Starts in das Wochen­en­de war das Team schon­mal sehr zuver­sicht­lich.
Genau­so wur­de dann auch das 2. Spiel gegen Staß­furt ange­gan­gen, wel­ches eben­falls mit 6:2 gewon­nen wer­den konn­te.
Im abschlie­ßen­den Grup­pen­spiel gegen Har­ken­bleck ging es nun um den Grup­pen­sieg. Die­ses Spiel ent­wi­ckel­te sich von Anfang an zu einem Kri­mi (5 Spie­le über 3 Sät­ze). Am Ende konn­te Dodo aber mit dem abschlie­ßen­den 3. Ein­zel durch ein 21:18 im 3. Satz den 5:3 Sieg klar­ma­chen.
Damit hieß der Geg­ner für Sonn­tag der Aus­rich­ter BSG Ham­burg-West. Auch die­ses Spiel soll­te wie­der auf Mes­sers Schnei­de ste­hen, lei­der die­ses mal mit dem nega­ti­ven Ende für uns, End­stand 3:5.
Das bedeu­te­te noch ein wei­te­res Spiel um Platz 3, obwohl die Mann­schaft bereits sicht­lich gezeich­net war vom lan­gen Wochen­en­de. Auch wenn alle Spie­ler noch­mal ver­such­ten an ihren Leis­tungs­ze­nit zu gehen, reich­te es doch auch hier nicht mehr für einen Sieg. End­stand 2:6.

Abschlie­ßend bedeu­tet dies Platz 4 und lei­der nur noch eine gerin­ge Chan­ce auf den Klas­sen­er­halt. Aber auch wenn wir nächs­te Sai­son eine Liga tie­fer star­ten müs­sen, wol­len wir dies nur als klei­nes Aus­zeit­jahr von der Ober­li­ga anse­hen.

Auch an die­ser Stel­le möch­ten wir uns noch­mal sehr herz­lich bei allen bedan­ken, die uns unter­stützt und mit uns gefie­bert haben, sei es bei unse­ren Heim­spie­len oder am Ergeb­nisti­cker bei Aus­wärts­spie­len!